Donnerstag, 12. Januar 2017

DIY Schuhregal aus Weinkisten

Es ist mal wieder Zeit für ein cooles 
DIY!!

Schuhe, Schuhe, Schuhe...
Ich war nie die typische Frau, die immer Schuhe haben wollte. Pumps in allen Farben, Boots in unterschiedlichen Formen und Ballerinas in verschiedenen Designs sind schön, 
haben mich aber nicht zur Shoe-Shopping-Queen
werden lassen.
Dennoch sind im Laufe der Zeit einige Paar Schuhe zusammen gekommen.
Da wir mit unsern 4 Kindern als 6-köpfige Familie auf viele, viele Schuhe kommen,
herrscht in unserm Schuhschrank permanenter Platzmangel.
Da liegt schon mal ein etwas verdreckter Jungs-Turnschuh nach einem Nachmittag auf dem Bolzplatz auf meinen 
schönen Leder-Ballerinas.

Abhilfe mußte her!
Ich möchte euch zeigen, wie ich mir 
- passend zu unserem White-Living-Style -
einen günstigen Schuhschrank gebaut habe!

DIY ist die Devise!


Hier ist das Material, das ihr erstmal 
für die Umgestaltung der Kisten braucht...



Als südbadisches Mädchen aus der Weinregion Kaiserstuhl, arbeite ich gerne mit alten Holz-Weinkisten.

Sie lassen sich vielfältig einsetzen und dienen mir jetzt als Korpus für das Schuhregal.



Damit alles zu unsern Möbeln passt, 
geht es ans Anstreichen.
Natürlich weiß ;-)




Ich arbeite gerne mit Farben auf Wasserbasis.
So lässt sich die Farbe einfach mit Wasser verdünnen, und Pinsel und Hände sind ganz fix wieder sauber!



Damit mehr Schuhe in meine Kisten passen, sollen Regalböden ( Sperrholz ) eingezogen werden.
Dazu brauchen wir jetzt noch Werkzeug...




Um die Regalböden aufzulegen, bringe ich in den Kisten kleine Leisten an.




So, das sieht schon mal gut aus!



Damit ich das Schuhregal gut bewegen kann, 
schraube ich mit dem Akku-Schrauber schwenkbare Rollen unter die unterste Kiste.





Jetzt muss nur noch alles 
aufeinander gesetzt werden!


 FERTIG!
 Schuhe her!!



Beim untersten Fach habe ich den Regalboden etwas höher eingesetzt, damit ich ganz unten 
meine Boots einstellen kann.



 


Diese schöne Deko habe ich von einer lieben Freundin bekommen.
Ich liebe dieses Kränzchen und die Schneeflocke!
Auch, weil es keine typische Weihnachtsdeko ist,
sondern den ganzen Winter über unser Haus verschönert!




So! Das war mein DIY für heute!
Das Material könnt ihr super einfach bei 
Baywa bekommen, die Rollen findet ihr beim IKEA
 und die Weinkisten 
beim Winzer vor Ort oder im www ;-) 

Habt es fein!

Herzlich, 
Sandra  





 

Sonntag, 18. Dezember 2016

Weihnachts-Impressionen

Hallo, Ihr Lieben!

Wir wünschen euch von Herzen einen schönen 4. Advent! 
In einer Woche ist schon Weihnachten! 
Ich freu mich so!! Und unsere Kinder können es kaum noch erwarten!
Nicht nur wegen Heilig Abend, sondern auch, weil alle 4 sich super auf die Ferien freuen! Gerade in den letzten Wochen hatten unsere Kinder - besonders Rosanna , unsere Große - mega viel Schulstreß.

Ihr kennt das ja! Alles muss noch vor Weihnachten geschrieben und geprüft werden! WARUM muss immer alles in den Advent gepackt werden??? 
Zeit für Besinnlichkeit muss man sich da richtig einplanen!
 Schade eigentlich!

Ja, und dann freuen wir uns auf unsere Weihnachtsgäste!
Meine Schwester Ruth mit ihrer Familie kommt und wir zählen schon die Tage !

Unser Haus ist fertig geschmückt und wir sind bereit!
 Nur der Baum fehlt noch - 
der kommt morgen dran!


Wenn ihr Lust habt, könnt ihr gerne auf meinem 
Blog 
einen Blick in unser Weihnachtshäuschen 
werfen und noch ein paar mehr Fotos sehen.

Nochmal liebe Adventsgrüsse, 

Eure Sandra

Samstag, 10. Dezember 2016

Make-over: altes Fenster

Hallo, Ihr Lieben!

... die mir über die Wochen seit meinem letzten Post treu geblieben sind ;-)

Seit Sommer gibt es von mir noch meinen andern Blog und damit der von euch auch gesehen wird, 
lasse ich die nächsten Posts hier einfach parallel laufen.

Ich möchte euch einen kleinen Einblick in unsere Adventswelt geben, aber davor erstmal ein Make-over unseres alten Fensters zeigen:

Vorher-Nachher: altes Fenster

Hallo, Ihr Lieben!
Es wird wieder einmal Zeit für ein "Vorher-Nachher"!

Ins Auge gefaßt habe ich ein altes Fenster, das wir schon seit Jahren als Deko in unserem Eßzimmer stehen haben.
 Alte Dinge faszinieren mich ja sehr und lassen mein Herz höher schlagen.
Dieses Fenster stand auf unserm alten Herd, den wir aus der Slowakei mit nach Deutschland brachten. Wir haben einige Jahre - bedingt durch die Arbeit meines Mannes - im Osten der Slowakei gelebt. Dort konnten wir so einige wunderschöne Schätzchen finden und sammeln... unter anderem diesen alten Oma-Herd.
  Wir hatten vor, ihn tatsächlich zu nutzen und haben sogar das Backfach erneuern lassen. Durch mehrere Faktoren hat das dann aber nicht geklappt, und so dient uns der Oma-Herd als Deko-Ecke.


Zurück zum Fenster.... Alt und shabby sieht es aus, aber leider nicht weiß, wie ich es gerne mag, sondern eher gelblich beige.

Deshalb bekommt es heute einen neuen Anstrich!


Erstmal muss alles abgeräumt werden...
Und dann geht es ab damit auf unsern großen Eßtisch.
Unsere Kochtöpfe und die Apfelsaft-Flasche  werden dabei zweckentfremdet und dienen hier als Stützen :-)

Und los geht´s...

Farbe her und losgepinselt!
Natürlich weiß!!

In null-komma-nix ist das Fenster gestrichen und darf trocknen.
Geschafft!
Ich kann das Fenster wieder aufstellen...
Sieht noch ein bisschen leer aus,
 nicht wahr? 
Deshalb darf mein Birkenkranz das Fenster schmücken.
Ich finde, es ist richtig schön geworden!
Es sieht klar und rein aus, 
genau so, wie ich es mag.
Ich freu mich, dass das so fix geklappt hat!
Wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, dann möchte ich es gleich umsetzten.
Wenn ich da nicht direkt in einen Baumarkt kann, ( mit 4 Kids ist man nicht immer flexibel),um meine Materialien zu kaufen,
werde ich schnell unzufrieden.
Kennt ihr das? 
Deshalb nutze ich gerne Online-Shopping!
Schnell ins www hüpfen und 
online bestellen.
Es gibt tolle Kreativ-Shops,
z.B. Baywa ,wo man alles Mögliche bekommen kann! Dann steht der Umsetzung meiner kreativen Ideen nichts mehr im Wege.

Ich zeige euch jetzt aber noch, 
wie das Fenster und unser Oma-Herd nach meinem Make-over aussehen.
Schließlich ist es schon Advent!













 Im nächsten Post zeige ich euch, wie ihr die kleinen Bäumchen nachbasteln könnt!

Liebe Grüsse,
Sandra