Freitag, 12. Juni 2015

Rosenwoche: Pomponella

Meine lieben Mädels!

Heute kommt schon die dritte, ups schon die vierte  Rose an die Reihe, die ich euch vorstellen möchte.

Rose Pomponella 



Die Pomponella ist eine wunderschöne,
reichblühende Beetrose


 Schaut mal, wie viele Blüten an diesem Strauch sind!


Auch hier möchte ich euch ein paar kleine Stichpunkte nennen...

*Beetrose mit kleinen runden Blüten
*Farbe ist dunkelrosa
*Blätter sind glänzend dunkelgrün
*Blüten sind ponponartig rund
 *Blüten stehen in Dolden, meist 5-7
*Diese Sorte gehört mit ihren wunderschön gefüllten, nostalgischen Blüten zu den Märchenrosen, die zugleich robust und
widerstandsfähig sind. Diese pflegeleichten Blütenköniginnen sind mit ihrem gesunden Laub ein wahrer Sommernachtstraum.
 

Bei uns wächst sie im Garten unterm Apfelbaum ...


und
 wenn sie so weiterwächst, überholt sie unser Apfelbäumchen ...



Hier kommt nochmal eine Grossaufnahme
dieser wunderschönen Blüte


Die Pomponella ist eine öfterblühende Rose und so 
können wir uns in diesem Sommer noch 
über viele, viele Rosenblüten freuen!


So, das war die Pomponella, deren Name ich so schön finde.

Morgen hab ich eine weitere Rose für euch!

Liebe Grüsse,

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    jetzt hast Du mich aber verunsichert. Ist nicht die Dritte, ist schon die Vierte! Und wie immer gilt: Eine schöner als die andere! Ich hatte ja schon gesagt, dass ich pink besonders gerne mag und die hier ist auch super super schön! Ich glaube ich möchte doch mal wieder einen Garten haben...
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa!! DU HAST SO RECHT!!! Es ist tatsächlich schon die vierte Rose, die ich vorstelle!! Wie gut, dass meine Leserinnen den Überblick behalten!!! DANKE!
      DANKE auch ganz herzlich für deinen lieben Kommentar!!
      Ich freu mich so!!! Ja, der eigene Garten ist schon was Schönes!!
      Liebe Grüsse, Sandra

      Löschen
  2. Ich mag diese kugelige Blütenform auch sehr.
    Bei uns im Garten ist sie vertreten durch die "Raubritter", eine ältere Kletterrose von Kordes. "Sie ist etwas anfällig für Blattkrankheiten, besonders Mehltau; die verblühten Blumen fallen nicht ab und mumifizieren häufig am Strauch", sagt Wikipedia. genau so ist es auch. Aber in diesem Jahr ist sie die reine Freude.
    Leider ist für deine Pomponella kein Platz mehr...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh.... du hast die Raubritter!!! Die wollten wir so gerne haben!!! Wir haben sie auch bestellt und als sie geliefert wurde ganz stolz eingepflanzt. Als sie im Folgejahr dann blühte, waren wir sehr irritiert, denn wir mussten feststellen, dass man uns eine ganz andere Rose geschickt hat, die fälschlicherweise mit "Raubritter" beschriftet war.
      Schade...
      Aber über die Pomponella freue ich mich auch sehr, weil sie mich eben auch an die Raubritter erinnert.
      DANKE ganz herzlich, dass du meine Freude über die Rosen teilst und so lieb kommentierst!!
      Herzlichste Grüsse, Sandra

      Löschen

Ihr Lieben!
Herzlichsten Dank, dass Ihr euch die Zeit nehmt und einen Kommentar hinterlasst! Ich weiss das sehr zu schätzen!
Liebste Grüsse, Sandra von PL&A